0

Echt wahr? [Bücherregal]

echt wahr

Es gibt eine Sache, von der die Flöhe wissen, dass ich sie wirklich wirklich hasse, und das ist angelogen zu werden. Doch wie macht man Kindern begreiflich, was lügen bedeutet? Und ist es okay, wirklich jede Lüge zu verteufeln? Antja Damm liefert mit ihrem Buch „Echt wahr?“ eine ideale Diskussionsgrundlage für alle, die ein Gespräch zwischen Erwachsenen und Kindern anregen wollen. Sie gibt 52 Denkanstöße. Diese können völlig verschieden ausfallen. Manchmal ist es nur eine simple Frage (Lügt jeder mal?). Manchmal sind es einfache Aussagen wie wissenschaftliche Ergebnisse. Manchmal wird etwas erklärt, zum Beispiel wie man erkennt, ob jemand lügt. Dann gibt es noch optische Täuschungen oder Geschichten über historische Lügen wie zum Mauerbau oder literarische Lügengeschichten wie Baron Münchhausen. So arbeitet man mit den Kindern nicht nur stur Fragen ab, die sie simpel beantworten können. Man bringt sie zum Nachdenken und dazu, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln oder den weiterzuentwickeln, den sie bisher hatten.

Echt wahr erscheint auf den ersten Blick von außen ein sehr liebevoll gestaltetes Buch mit Fotos, Zeichnungen, Gemälden und sparsamen Text zu sein. Doch in diesem Buch steckt sehr viel mehr und ich bin wirklich beeindruckt, wie sehr sich die Autorin Gedanken zum Thema gemacht hat, um es dann auf Anstöße zu reduzieren, die andere zum Gedankenmachen bringen.