0

Da spitzt was um die Ecke

Ja, wo isse denn, die Frau Waldorflehrerin? Wo hat sie sich versteckt?

Momentan schielt der Kopf zwischen einem Stapel Zeugnissen hervor – die Klassenlehrerzeugnisse sind schon fertig, die Fachzeugnisse warten noch vorwurfsvoll auf dem Schreibtisch. Wo war ich denn?

In der Schule war ich, in der Nachmi, in den Arbeitskreisen, bei Elternabenden, bei zusätzlichen Aufgaben, im Standesamt heiraten, in der Kirche heiraten mit ganz großer Feier hinter, auf Mallorca Luft holen und dann wieder in der Schule und alles von vorne (bis auf die Hochzeit, leider. Die war schön. Davon bräuchte ich mehr.) Im Haushalt war ich selten, nur am Wochenende mal. Und zwischendrin habe ich meine Abschlussarbeit geschrieben.

Die Luft war raus um Weihnachten herum, da war nicht mehr viel Kraft für etwas anderes als Schüler und Hochzeit und so manches privates Herzchaos. Aber jetzt rücken die Ferien näher, nächste Woche habe ich Abschlussfeier und bin dann Waldorflehrerin mit Zertifikat, so ganz offiziell. Und die Herausforderungen für nächstes Schuljahr stehen auch schon vor der Tür und wollen durchdacht werden.

Aber – ich habe wieder mehr Luft, jetzt, mit fertigen Zeugnissen (Fast fertig zumindest). Mal sehen, was die Ferien so bringen. Auch hier.