Stricken und Häkeln lernen [Bücherregal]

häkeln

Häkeln und Stricken, das habe ich beides einmal in der Grundschule gelernt – das eine mit Inbrunst (Häkeln), das andere eher mit Unwillen (Stricken). Da die Flöhe aber gerade Stricken lernen und ich die eine oder andere Strickreihe etwas unterstützen muss, wollte ich die beiden Handarbeiten wieder von Grundauf lernen. Wenn man Stricken oder Häkeln bei Youtube eingibt, dann stößt man über kurz oder lang auf eliZZZa, die in ihren Videos die Handgriffe sehr schön und verständlich erklärt.

In der Perlenreihe hat die Youtuberin zwei Bücher veröffentlicht. Konnte also nicht schaden, einen Blick hineinzuwerfen, oder? Beide Bücher sind grundsätzlich gleich aufgebaut und auch gestaltet. So sind sie nicht komplett fest gebunden, sondern das Frontcover steht schon einmal extra davon. Vielleicht dient das dem Aufstellen der Bücher beim Stricken und Häkeln, ich hab mehrere Versionen (liegend, stehend) ausprobiert. Gehen beide, aber nicht ohne das Buch trotzdem zu biegen. Vielleicht ist das aber auch für die Buchrückenknickphobiker wie mich gedacht, damit man das Büchlein weit weit aufschlagen kann, ohne dass es von hinten dann unschön im Regal aussieht. Keine Ahnung, Version zwei funktioniert aber sehr gut und macht mich glücklich.

Obwohl beide Bücher vom Aufbau her gleich waren, war mein Eindruck aber letztendlich sehr unterschiedlich. Schade fand ich, dass die Vorworte zum Buch so ähnlich waren, dass sie schon fast schlichtes Copy&Paste waren. Wenn man beide Bücher besitzt, fällt das schon sehr auf. Weiter geht es in beiden Bänden mit Materialauflistungen (u.A. mit Beschreibung verschiedener Wollarten), danach kommen die verschiedenen Techniken, wie man stricken bzw. häkeln kann, von Grund auf. Danach folgen Beispiele, was man mit den gewonnenen oder mit weiteren Fähigkeiten herstellen kann.

Häkeln lernen fand ich sehr verständlich und hatte keine Schwierigkeiten, das Beschriebene nachzuarbeiten. Anders ging es mir mit Stricken lernen. Mit großem Fragezeichen saß ich, mit Nadeln bewaffnet, vor den Beschreibungen und scheiterte schon am Einfachsten. Möglicherweise liegt es an meiner absoluten Strickunfähigkeit, mehr als rechte Maschen zu produzieren. Mit den Videos der Autorin funktionierte es aber dann doch ganz gut. Manches muss man eben in Bewegung sehen, da helfen auch die schönen Schritt für Schritt Bilder in den Büchern nicht weiter. Man kann sich so ziemlich alles in Bewegung online auf der Perlenreihenhomepage ansehen, aber wenn es nur darum ginge, bräuchte man die Bücher nicht.

Zusätzliches Material bieten also die vorgeschlagenen Arbeitsstücke. Leider waren diese mir etwas zu altmodisch, das ist aber sicher Geschmackssache. Für andere könnten sie wieder perfekt sein, vor allem, wenn sie für sehr kleine Kinder häkeln oder stricken möchten. Die Armstulpen im Strickbuch weckten aber schon Sehnsüchte in mir.

Ich würde empfehlen, einfach einen Blick in die Bücher zu werfen, um zu sehen, ob man mit den Beschreibungen klar kommt oder ob man die Werkstücke nacharbeiten möchte. Für Häkeln lernen gibt es von mir eine Empfehlung, für Stricken lernen halte ich mich dabei eher zurück.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s