Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe [Und sonst so?]

Obiges schöne Zitat stammt übrigens von Rilke. Ein kluger Mann.

Als ich zwei Jahre war, zog bei uns eine Persermixkätzin namens Ginger ein. Meine Eltern übernahmen sie von einem Freund, als sie schon ein Jahr alt war. Seit ich also denken kann, lebe ich mit Katzen zusammen. Ginger und ich wuchsen zusammen auf, wurden älter und in ihrem Fall leider auch alt – im stolzen Alter von 20 Jahren starb sie.  Meine Eltern wollten erst einmal keine Katze mehr, hatten aber nicht mit meiner Sturheit gerechnet. Im September erzählte mir die Oma vom Freund von einem Wurf auf ihrem Heuboden – kaum erfahren, schon getan: wir fuhren hin, begutachteten die kleinen Fellknäuel und zwei Wochen später zog Max ein – ein schwarzer Maine Coon -Mix, der die Herzen meiner Eltern im Sturm eroberte, sobald er schnurrend die Transportbox verließ. Max blieb, auch als ich ging – das Trio war einfach unzertrennlich geworden. Da ich meine Eltern mindestens einmal wöchentlich besuche, ist das für mich aber nicht so schlimm – Max geht es dort gut, meine Eltern haben jemanden, um den sie sich kümmern können, nachdem die Tochter groß ist, und er sieht mich trotzdem noch für regelmäßige Schmuseeinheiten. Selbst an den Hund hat er sich gewöhnt, auch wenn die beiden eine eher seltsame Beziehung haben – der Hund fängt sich abwechselnd Schellen und Kuscheleinheiten ein, manchmal kurz nacheinander.

max

Lange lebte ich jetzt nur mit den Katzen meiner Schwiegermama in Spe, von denen die meisten nun mit mir aufgewachsen sind. Da sie auch nur über die Straße wohnt, muss ich nur 10 Meter gehen, um mir Kuscheleinheiten abzuholen. Das war okay, solange ich nicht wusste, wie es in Zukunft weitergehen sollte – immerhin verbrachte ich ein Jahr meines Referendariats auch weit weg in einer Zweitwohnung. Doch je näher das Ende der Zeit rückte, desto stärker setzte sich der Wunsch fest, endlich wieder mit Katzen zusammenzuleben. Wir beschlossen, darüber nachzudenken, wenn deutlich würde, dass ich eine Stelle hier in der Nähe bekommen würde.

P1010099

P1010102

Kaum hatte ich meinen Arbeitsvertrag unterschrieben, begannen wir, das Internet nach Katzen zu durchforsten. Mein Freund wollte eine Siamkatze haben, ich eine Maine Coon oder ein Bauernkätzchen  – doch am Ende kommt es ja doch immer anders. Wir entdeckten eine Anzeige für Maine Coon – BKH – Mixkätzchen in unserer Nähe und schon war es um uns geschehen – oder vielmehr um mich. Obwohl unser Mädchen bei unserer ersten Begegnung noch ziemlich schüchtern war und erst nach einer Stunde auf meinem Schoss herumturnte, hat der kleine Wuschel gleich unser Herz erobert. Noch einfacher machte es uns unser Katerchen – nach einer Minute lag er auf meinem Schoss und spielte glücklich mit meinem Zeigefinger. Scheinbar habe ich meinen Freund so herzerweichend angesehen, dass er die Idee der Siamkatze verwarf und ich beide mitnehmen durfte.  Ich konnte mein Glück kaum fassen und kaufte gleich mit Begeisterung Katzenzubehör.

P1010224

P1010225

P1010245

Den ersten Abend in der neuen Wohnung (noch am selben Abend, als ich mit Sack und Pack aus meiner alten Wohnung wieder nach Hause gezogen war) verbrachten sie noch unter dem Sofa, doch schon am nächsten Tag fanden sie es darauf viel besser und noch schöner auf dem Schoß. Seitdem bringen Nike und Loki den Haushalt auf Trab und den Hund gleich mit, denn nach der ersten Schockminute zeigen sie ihm jetzt schon, wie der Hase läuft. Bisher erweisen sie sich als Traumkatzen, haben noch nichts kaputt gemacht und schießen regelrecht in die Luft – jeden Tag werden sie gefühlt ein Stück größer.

P1010276

P1010323

Katzen wurden in die Welt gesetzt, um das Dogma zu widerlegen,
alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen . [Paul Gray]

Advertisements

3 thoughts on “Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe [Und sonst so?]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s